Ulrike Elbers

systemische Therapeutin & Supervision - Wuppertal

Sie befinden sich auf der Seite: /presse/114/trennung-auf-zeit von www.ulrikeelbers.de


Trennung auf Zeit

In der Beziehung von Ester und Marc ging es in letzter Zeit nicht mehr gut. Nach fünfzehn Jahren lebten sie nur noch nebeneinander her. Keiner interessierte sich mehr wirklich für den anderen. Deshalb beschlossen die beiden eine Trennung auf Zeit. Ganz wollten sie ihre Beziehung noch nicht aufgeben. Viele Jahren waren sie zusammen, hatten Krisen und Belastungen gemeistert.

Eine Trennung auf Zeit sollte ihnen durch den Abstand neue Möglichkeiten geben. Sie wollten ihre Situation, eigene Bedürfnisse und Gefühle überdenken. Wichtige Fragen sollten geklärt werden. Liebe ich den Partner noch? Vermisse ich den anderen? Was war schön in der Beziehung, was war problematisch? Wo gibt es Gemeinsamkeiten, wo unterschiedliche Interessen? Ist es eine Entlastung alleine zu leben? Ist eine endgültige Trennung doch der richtige Weg? Beide wollten nachdenken und die Trennung auf Zeit als die Arbeit für ihre Zukunft sehen.

Ester und Marc hatten für ihre befristete Trennung klare Absprachen getroffen. Beide hatten sich bisher ernsthaft darauf eingelassen. Ihre Trennung dauerte nun inzwischen sechs Wochen und sollte maximal über sechs Monate gehen. Marc war vorübergehend zu seinem Freund gezogen, Ester in der gemeinsamen Wohnung geblieben. Einigung hatten sie auch
über zusätzliche Kosten und ihre Kontakte gefunden. Und ob sie während der Trennung sexuellen Kontakt miteinander haben wollten. Sexuelle Kontakte oder Flirten mit anderen wollten beide nicht. Dadurch wollten sie noch keine Entscheidung herbeiführen.

Wie ihre Entscheidung letztendlich ausfällt, wissen Ester und Marc noch nicht. Wenn sie feststellen, dass sie noch eine gemeinsame Basis haben, ziehen sie wieder zusammen. Aber sie wissen schon heute, dass sie besonders darauf aufpassen müssen, dass sie nicht wieder in alte Muster zurückfallen.


Von Ulrike Elbers, Familientherapeutin – Wuppertal

Westdeutsche Zeitung, WZ, Kolumne: Beziehungen
Samstag, 2. April 2011


Mehr erfahren?

Kontakt

Ich freue mich, wenn Sie das Thema meines Artikels interessiert hat. Gern können Sie mich zu diesem und anderen Themen kontaktieren.
Kontakt