Ulrike Elbers

systemische Therapeutin & Supervision - Wuppertal

Sie befinden sich auf der Seite: /presse/138/wertschaetzung-in-der-partnerschaft von www.ulrikeelbers.de


Wertschätzung in der Partnerschaft

„Ich bekomme überhaupt keine Wertschätzung mehr“ oder „alles ist selbstverständlich geworden, Wertschätzung gibt es gar nicht mehr“ – so heißt es oft in Beziehungen, wenn es kriselt. Genauso wie im Beruf, bedeutet Wertschätzung in der Partnerschaft sehr viel. Bleibt sie aus oder wird zu wenig davon gespürt, führt dies zu Unzufriedenheit, Frust oder Abstand vom Partner. Deshalb sollte die Bedeutung von Wertschätzung in einer Partnerschaft nicht unterschätzt werden.

Was genau aber ist Wertschätzung und wie kann sie ausgedrückt werden? Hierzu wird es sicherlich viele unterschiedliche Antworten geben, da Wertschätzung immer auch ein individuelles Gefühl ist. Der eine Mensch fühlt sich wertgeschätzt, wenn „danke“ gesagt wird. Der Andere, wenn er freundlich begrüßt oder verabschiedet wird. Viele sogenannte „Kleinigkeiten“, die zum Ausdruck gebracht werden, zeigen, dass die andere Person wahrgenommen und gewürdigt wird. Auch etwas zu unterlassen, kann dem Anderen die Wertschätzung zeigen – ein freundlicher Mensch läuft nicht mit schmutzigen Schuhen über den gerade gewischten Fußboden. Oder räumt das Schlachtfeld Küche selbst auf, wenn gekocht wurde.

Den Wert des Anderen schätzen, heißt natürlich auch, Lob und Komplimente auszusprechen, sich Zeit für ausreichende Kommunikation zu nehmen. Oder an positive Überraschungen zu denken, an einen unerwarteten Anruf, an ein kleines Geschenk oder eine spontane Unternehmung. Alle diese Gesten und Möglichkeiten zeigen, dass der Wert der Person geschätzt und geachtet wird. Und auch im Alltag, mit viel Stress und Anforderungen, sollte immer Raum dafür sein, dem Partner Wertschätzung zu zeigen. Sie tut gut, motiviert, bestätigt und macht deutlich, dass die Partnerschaft „auf der Agenda ganz oben steht“.


Von Ulrike Elbers, Familientherapeutin – Wuppertal

Westdeutsche Zeitung, WZ, Kolumne: Beziehungen
Samstag, 11. August 2012


Mehr erfahren?

Kontakt

Ich freue mich, wenn Sie das Thema meines Artikels interessiert hat. Gern können Sie mich zu diesem und anderen Themen kontaktieren.
Kontakt