Ulrike Elbers

systemische Therapeutin & Supervision - Wuppertal

Sie befinden sich auf der Seite: /presse/190/vergangene-liebe von www.ulrikeelbers.de


Vergangene Liebe

„Wo ist die Liebe geblieben?“ – heißt es in einem Song eines deutschen Musikers. Unterschiedliche Interessen werden beschrieben, unterschiedliche Entwicklungen und unterschiedliche Wege. Wir haben uns auseinandergelebt, heißt es oft. Wir haben uns nichts mehr zu sagen. Wir streiten nur noch. Es hat sich so viel verändert. Wir haben nur noch Tiefs. Wie steht es dann um die Partnerschaft? Was genau ist passiert?

Liebe verschwindet nicht so einfach. Sie vergeht nicht von heute auf morgen. Eine befriedigende Partnerschaft entsteht allerdings auch nicht von selbst. Sie muss gepflegt werden. Die Partner sollten sich um ihre Beziehung kümmern.

So gehört zum Beispiel Offenheit zu einer befriedigenden, liebevollen Beziehung. Offene und ehrliche Gespräche, auch über die jeweiligen Gefühle, eine positive Haltung, ein respektvoller und wertschätzender Umgang miteinander, Spaß und Humor, Zärtlichkeiten, Loyalität, Verbundenheit, Vertrauen und gleichmäßig verteilte Verantwortlichkeiten – sind wichtige Grundlagen. Auch gemeinsame Interessen und gemeinsame Netzwerke sollten gepflegt und gelebt werde. Dabei ist der Wechsel zwischen Nähe in den gemeinsamen Interessen und Distanz durch die eigenen Interessen besonders bedeutsam. Eigene Wege sollten die Partner in ihren eigenen Hobbys gehen, auch eigene Freunde haben. Danach werden wieder die Gemeinsamkeiten gepflegt. Ein „Wir-machen-immer-alles-zusammen“ endet oftmals in Eintönigkeit oder vor dem Fernseher. Das Neue fehlt dann, neue Impulse und anregende Erlebnisse. Die Ausgewogenheit zwischen Nähe und Distanz ist wichtig für eine Partnerschaft.

Ist die Beziehung in eine Krise geraten, kann sie durchaus wieder belebt werden. Beide Partner müssten das allerdings dann wollen. Beide müssten Konfliktbereitschaf t und Ausdauer haben. Dann kann die Liebe durchaus wieder neu wachsen und die Beziehung sogar gestärkt sein.


Von Ulrike Elbers, Familientherapeutin – Wuppertal

August 2015


Mehr erfahren?

Kontakt

Ich freue mich, wenn Sie das Thema meines Artikels interessiert hat. Gern können Sie mich zu diesem und anderen Themen kontaktieren.
Kontakt